Eingliederungsorientierte Beratung

Die eingliederungsorientierte Beratung kann als «Vorstufe» zu Eingliederungsmassnahmen verstanden werden. Ziel ist es, so niederschwellig wie möglich ein Instrument für versicherte Personen, Arbeitgebende, behandelnde Ärztinnen und Ärzte sowie auch für die betroffenen Akteure aus dem Bildungswesen zur Verfügung zu stellen, um eine drohende Invalidisierung abzuwenden. Es ist keine Meldung oder Anmeldung notwendig. Im Mittelpunkt steht die Situation und nicht ein «Versicherungsfall».

Massnahmen Coronavirus

Wir sind für Sie da, sei dies telefonisch oder per E-Mail. Aufgrund der aktuellen Coronalage sollten persönliche Kontakte möglichst reduziert werden. Bitte vereinbaren Sie daher für eine persönliche Besprechung bei uns vor Ort immer vorgängig einen Termin.

Sie wollen Unterlagen vorbeibringen? Diese können Sie in unserem Briefkasten am Haupteingang im Erdgeschoss hinterlegen.