Beitragspflicht

Die Beitragspflicht für Jugendliche/junge Erwachsene, welche eine Erwerbstätigkeit (z.B. auch im Rahmen einer Lehre) ausüben, beginnt ab dem 1. Januar nach dem 17. Geburtstag. Personen, welche nicht erwerbstätig sind, müssen ab dem 1. Januar nach Vollendung des 20. Altersjahrs Beiträge entrichten.

Weitere Informationen

Ausbildungszulagen

Solange ein Jugendlicher ab 15 Jahren/ein junger Erwachsener eine Ausbildung absolviert, maximal aber bis zum Alter 25, wird eine Ausbildungszulage ausgerichtet. Im Kanton Nidwalden beträgt diese aktuell 290 Franken/Monat.

Weitere Informationen

Prämienverbilligung

Die Krankenkassenprämien werden als Kopfprämie von den versicherten Personen einverlangt, ohne Rücksicht auf Verdienst- und Vermögensverhältnisse. Junge Erwachsene ab 18. Jahren in Ausbildung haben im Kanton Nidwalden einen eigenen Anspruch auf Prämienverbilligung. Die Beiträge sind jährlich mittels einem Formular zu beantragen.

Weitere Informationen

Invalidenversicherung

Um Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, bestehen diverse Unterstützungsmassnahmen wie Früherfassung ab 13 Jahren, Frühinterventionsmassnahmen und Integrationsmassnahmen. Die IV-Stellen arbeiten zudem mit dem Case-Management Berufsbildung und den Bildungsinstitutionen zusammen, um den Einstieg optimal zu gestalten.

Weitere Informationen

AHV 21 ist angenommen

Guten Tag

Die Reform zu Stabilisierung der AHV (AHV 21) wurde in der Volksabstimmung vom 25. September 2022 angenommen.

Die Änderungen treten voraussichtlich frühestens per 1. Januar 2024 in Kraft.

Auf der Seite des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV) sind verschiedene Informationen zu finden, z.B. Fragen und Antworten im Hinblick auf die Umsetzung, zum Referenzalter sowie zu den Ausgleichsmassnahmen.

Sobald weitergehende Informationen zur Verfügung stehen, werden wir diese hier aufschalten.

So geht es zur Seite des BSV:
https://www.bsv.admin.ch/