Abschlussbericht Prämienverbilligung 2021 ist erschienen

10. Mai 2022

Die individuelle Prämienverbilligung wurde eingeführt, um Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen sowie Familien mit unteren und mittleren Einkommen von den Prämien der obligatorischen Krankenversicherung zu entlasten. Der Bericht über die Prämienverbilligung 2021 enthält Daten und Fakten zur Ausgestaltung dieses Instrumentes im Kanton Nidwalden. 

Im Jahr 2021 haben rund 21 % der Bevölkerung eine Prämienverbilligung erhalten. Die ausbezahlte Summe betrug 16.70 Mio. Franken. Den ausführlichen Bericht zur Prämienverbilligung finden Sie hier.

Zurück
AHV 21 ist angenommen

Guten Tag

Die Reform zu Stabilisierung der AHV (AHV 21) wurde in der Volksabstimmung vom 25. September 2022 angenommen.

Die Änderungen treten voraussichtlich frühestens per 1. Januar 2024 in Kraft.

Auf der Seite des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV) sind verschiedene Informationen zu finden, z.B. Fragen und Antworten im Hinblick auf die Umsetzung, zum Referenzalter sowie zu den Ausgleichsmassnahmen.

Sobald weitergehende Informationen zur Verfügung stehen, werden wir diese hier aufschalten.

So geht es zur Seite des BSV:
https://www.bsv.admin.ch/